Europe, YouRock!

Europe YouRock!
 

Der traditionelle Lebenslauf ist in unserer heutigen Zeit ein etwas veraltetes Relikt.

Wir leben in einer Welt, in der die Open-Source-Bewegung und und die sozialen Netze es Menschen ermöglichen ErfinderInnen, SchöpferInnen, AutorInnen, UnternehmerInnen und vieles mehr zu sein.

Ein Lebenslauf im Din-A4 Format kann da kaum noch helfen um zu zeigen, was Menschen können.

Deshalb brauchen wir ein neues Werkzeug - dringend. Ein Tool, das, Menschen dabei hilft ihre Individualität zum Ausdruck bringen und ihre Fähigkeiten zur Schau stellt.

In dieser Woche werden Tausende von Organisationen in ganz Europa mit YouRock.Jobs genau das tun: sie nutzen YouRock und helfen Menschen so, ihre verborgenen Fähigkeiten zu entdecken.

Wir wollen jungen Menschen dabei helfen einen aussagekräftigen digitalen Lebenslauf zu erstellen  Die durchschnittliche Jugendarbeitslosigkeit in Europa beträgt nach wie vor 21%. In manchen Ländern ist sie noch viel höher - wir hoffen deshalb, dass der in YouRock integrierte digitale Lebenslauf dazu beiträgt, diese Zahl endlich zu senken.

In sechs der 28 EU-Mitgliedstaaten beträgt die Jugendarbeitslosigkeit über 30%, zwei davon haben sogar eine Jugendarbeitslosigkeit von über 50%. Viele der jungen Menschen in diesen Ländern befürchten, dass die Arbeitslosigkeit ihr Schicksal ist und dass sie niemals Arbeit finden werden. Niemals.

Es ist wichtig, die Sicht dieser Menschen auf die Welt zu verändern. Hinter der großen Zahl von fünf Millionen Menschen verbergen sich fünf Millionen Schicksale. Schicksale von Menschen, die wieder planen, denken und träumen können sollen.

Unsere Philosophie bei YourRock wird in unserem Manifest zusammengefasst.

yourock_manifesto
 

Es ist falsch davon auszugehen, dass wir nichts dagegen tun können!

Der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit wurden große Posten im EU-Haushalte gewidmet, und die Jugendgarantie zeigt, wie dass Politiker die ernste Lage durchaus anerkennen, aber dass die normalen Marktkräfte bislang keine Lösung für das Problem bieten. Deshalb beschlossen  wir etwas dagegen zu tun und eine Plattform zu entwickeln, die die Beschäftigungsfähigkeit junger Europäer fördert.

Wir entwickelten den Prototyp für YouRock bei einem durch Crowdfunding finanzierten Hackathon Ende 2013 - dort wurde der Kern dessen, was heute zu sehen ist, entwickelt, d.h. Yourock wurde von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet.

Liberty Global, ein großes internationales Kabelunternehmen mit Aktivitäten in 14 Ländern förderte die Entwicklung im vergangenen Jahr und hilft uns derzeit für eine selbsttragende Dynamik zu sorgen.

Es ist noch nicht viral gegangen, aber es fühlt sich an als wären wir kurz vor dem Durchbruch.

Die Anzahl der Nutzer wächst schnell. Die Website hatte letzte Woche 2500 aktive Benutzer. Nun ist Mittwoch und die Nutzerzahl hat sich bereits auf 5000 verdoppelt. und die Zahl der facebook-Likes steht mittlerweile ebenfalls bei 5000.

YouRock ist noch nicht perfekt, aber wir implementieren neue Funktionen, verbessern die Benutzerfreundlichkeit und versuchen Arbeitgeber auf das Portal zu bringen und neue Märkte zu erreichen. Aber was wir gerade haben ist wertvoll: es entsteht eine virale Nutzerdynamik, die Schwung in unser Projekt bringt.

Diese Woche wird YouRock von Organisationen von Sibirien bis Dublin verwendet. Und in Moskau, Warschau, Riga, Vilnius, Athen, Amsterdam, Paris, Sofia, Bukarest, Budapest, Belgrad, Bologna, Barcelona, ​​Brüssel und Berlin und vielen anderen Städten finden Workshops statt. Das waren jetzt fast nur Städte, die mit B beginnen!

Dort wurden und werden Workshops im Rahmen der europäischen Get Online Week laufen. Viele der beteiligten Organisationen und Netzwerke haben uns geholfen, das System in 17 Sprachen zu übersetzen. Ein großes Dankeschön geht an Euch - ihr wisst wer ihr seid und ihr rockt!

Diese Organisationen werden zusammenfassend als "Telecentres" bezeichnet; Organisationen, die medienpädagogische und medienpraktische Aktivitäten durchführen und Menschen dabei helfen, das Internet zur Verbesserung ihrer eigenen Lebensqualität einzusetzen. 

Wir wollen, dass diese angebliche "verlorene Generation" aufsteht, in den Spiegel blickt, wieder an sich selbst glaubt und sagt: „You Rock!“ 

Selbst wenn es aufgrund der Krise eine Lücke im Lebenslauf gibt: es ist immer noch notwendig einen Job zu bekommen.

Wir wollen die Lücke im Lebenslauf vergessen lassen und konzentrieren uns darauf, was junge Menschen tun: YouRock.jobs hilft den Menschen dabei, die Fähigkeiten zu entdecken, die in ihrer täglichen Aktivitäten versteckt und erstellt aus diesen ein Stärkeprofil, das veranschaulichen soll, ob jemand eher analytisch, kreativ, technisch, organisatorisch oder kommunikativ begabt ist, bzw. Führungskompetenzen entwickelt hat. Hier kommt es nicht selten zu Überraschungen.

 

YouRock ermöglicht es Nutzern, dem Portfolio eigene Onlineinhalte hinzuzufügen und in 17 der Systemsprachen anzeigen zu lassen.

Sind das die Komponenten, die aus YouRock eine Killerapp machen?

Wir hoffen es, wissen es aber noch nicht. Aber was wir wissen ist, dass dieser gesamte Bereich dringend neuer Ideen bedarf, deshalb hoffen wir weiterhin auf breite Unterstützung unserer Partner, damit sichergestellt ist, dass wir unser Ziel weiter verfolgen können.

Diese Generation verdient nichts weniger als das. Wer weiß, was sie zu schaffen und zu erreichen vermag, wenn wir ihnen die Werkzeuge und das Selbstvertrauen geben um zu träumen und groß zu denken.